Die WM-Auslosung 2018 live im ZDF und Online Livestream verfolgen

Das Warten hat endlich ein Ende, heute Nachmittag findet die WM-Auslosung 2018 im Moskauer Kreml statt. Es wird spannend zu sehen auf wen die Vatreni kommenden Sommer bei der WM-Endrunde in Russland treffen werden. Das ZDF wird die WM-Auslosung 2018 live im deutschen Free-TV (ab 16:15 Uhr) übertragen. Parallel dazu wird die Auslosung auch in der ZDF-Mediathek im kostenlosen Online Livestream zu sehen sein.

Auf wen treffen die Vatreni bei der WM 2018 in Russland? Diese Frage wird heute Nachmittag ein für alle Mal beantwortet, denn heute findet die WM-Auslosung 2018 statt. Ab 16:15 Uhr MEZ werden die Kugeln gezogen und danach steht nicht nur fest in welcher Gruppe Kroatien spielt, sondern vor allem auf wen man trifft.

Wie funktioniert die WM-Auslosung 2018?

Die FIFA-Weltrangliste (Stand: Oktober 2017) dient als Grundlage, um die insgesamt 32 qualifizierten Teams entsprechend ihrer Platzierung in absteigender Reihenfolge auf vier Töpfe zu verteilen. Jeder der vier Lostöpfe wird nacheinander vollständig geleert, indem eines der je acht Teams nach dem Zufallsprinzip gezogen wird, um in eine der acht Gruppen zu je vier Mannschaften (Gruppen A – H) platziert zu werden. Russland ist als WM-Gastgeber automatisch als Kopf der Gruppe A gesetzt. Die sieben anderen Mannschaften in diesem Topf werden jeweils auf die Position 1 der Gruppen B bis H gesetzt. Die Position aller anderen Teams (aus den Töpfen 2, 3 und 4) wird ebenfalls nach dem Zufallsprinzip gezogen.

Kroatien hat in aller letzter Sekunde und dank Unterstützung von Schweden doch noch den Sprung aus dem dritten Topf in Top 2 geschafft. Damit geht man Teams wie Spanien, England, Schweiz und Kolumbien in der Vorrunden aus dem Weg. Dennoch drohen Luka Modric & Co. Hammerlose wie Deutschland, Brasilien oder Argentinien.

Die Lostöpfe in der Übersicht

Topf 1: Russland (Gastgeber), Deutschland (Weltranglistenplatz 1), Brasilien (2), Portugal (3), Argentinien (4), Belgien (5), Polen (6), Frankreich (7)

Topf 2: Spanien (8), Peru (10), Schweiz (11), England (12), Kolumbien (13), Mexiko (16), Uruguay (17), Kroatien (18)

Topf 3: Dänemark (19), Island (21), Costa Rica (22), Schweden (25), Tunesien (28), Ägypten (30), Senegal (32), Iran (34)

Topf 4: Serbien (38), Nigeria (41), Australien (43), Japan (44), Marokko (48), Panama (49), Südkorea (62), Saudi-Arabien (63)

Gemäß dem üblichen Verfahren wird abwechselnd eine Kugel aus einem Topf der Mannschaften und anschließend eine Kugel aus dem Topf der Gruppen gezogen, so dass auf dieses Weise gleich die Position jedes Teams ermittelt wird.

Mit Ausnahme der europäischen Mannschaften, die insgesamt auf 14 qualifizierte Teams kommen, können zwei Mannschaften aus derselben Konföderation nicht in dieselbe Gruppe gelost werden. Es können jedoch auch maximal zwei europäische Teams in einer Gruppe landen.

Die WM-Auslosung 2018 live verfolgen

Wer die WM-Auslosung 2018 live verfolgen möchte hat mehrere Optionen dies zu tun. In Deutschland wird das ZDF die Auslosung ab 16:15 Uhr im deutschen Free-TV übertragen. Natürlich wird die Auslosung auch in der ZDF-Mediathek im kostenlosen Online Livestream zu sehen sein.

Foto: gustavofrazao / depositphotos