Dinamo Zagreb trennt sich von Ivaylo Petev!

Paukenschlag bei Dinamo Zagreb! Wie der kroatische Rekordmeister heute bekannt gab, hat man sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Ivaylo Petev getrennt. Mario Cvitanovic wird neuer Interimstrainer und die Blauen in die neue HNL-Saison führen.

Einen Tag vor dem Start der neuen HNL-Saison 2017/18 hat sich Dinamo Zagreb von seinem Cheftrainer getrennt. Wie die Blauen heute offiziell bekannt gaben, ist Ivaylo Petev mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entbunden wurden. Eine weiterführende Erklärung hierzu gibt es bisher nicht seitens des kroatischen Rekordmeisters.

Die Entlassung kommt zu einem äußerst ungewöhnlichen Zeitpunkt, denn der 42-jährige Bulgare hat die komplette Sommervorbereitung mit Dinamo absolviert. Nach eher durchwachsenen Saison 2016/17, in der sich Dinamo erstmals seit 12 Jahren keinen Titel sichern konnte, gab es zahlreiche Gerüchte rund um eine mögliche Trennung von Petev. Die Verantwortlichen in Zagreb entschieden sich jedoch weiterhin mit dem Bulgaren zusammenzuarbeiten.

Über die Gründe dieser „plötzlichen“ Entlassung kann nur spekuliert werden. Medienberichten zu Folge soll Petev jedoch zu einigen Spielern ein angespanntes Verhältnis gehabt haben. Unter anderem zu Ante Coric, Sammir und Junior Fernandes. Diese Unstimmigkeiten innerhalb der Mannschaft haben wohl letztendlich dazu geführt, dass man die Reißleine gezogen hat. Petev wechselte im September 2016 vom bulgarischen Fußballverband nach Zagreb und war weniger als ein Jahr Cheftrainer bei Dinamo.

Laut Präsident Mirko Barisic wird Ex-Dinamo-Profi Mario Cviatnovic interimsweise neuer Trainer in Zagreb und das Team in die neue HNL-Saison führen. Wer langfristig auf der Trainerbank bei den Blauen sitzen wird ist derzeit noch offen. Dinamo startet am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen Istra Pula in die neue Spielzeit.

Foto: PIXSELL

Schreibe einen Kommentar