HNL: Verrücktes Derby zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb endet 2:2-Unentschieden

Das Derby zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb am 13. Spieltag der HNL endete ohne Sieger 2:2-Unentschieden. Bis kurz vor Schluss sah Hajduk wie der sichere Sieger aus, doch dann entwickelte sich eine verrückte Schlussphase.

Gestern Abend war es wieder soweit, das größte Derby im kroatischen Fußball zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb stand erneut an. In einer packenden Begegnung trennten sich die beiden Mannschaften 2:2-Unentschieden.

Vor knapp 27.000 Zuschauern im ausverkauften Poljud Stadion brachte Ante Erceg die Gastgeber in der 38. Minute mit 1:0 in Führung. Bis kurz vor dem Ende der Partie sah Split wie der sichere Sieger aus, bis Filip Benkovic in der 89. Minute den 1:1-Ausgleich für Dinamo erzielte. Keine 120 Sekunden drehte Angelo Henriquez die Partie vollkommen auf den Kopf und brachte Zagreb mit 2:1 in Front. Doch damit war noch nicht Schluss, in der 94. Minute war erneut Ante Erceg zur Stelle und setzte mit einem verwandelten Foulelfmeter und dem 2:2-Ausgleich den Schlusspunkt der Begegnung.

Dinamo führt nach 13 absolvierten Spielen und 31 Punkten nach wie vor souverän die HNL an. Hajduk liegt mit 24 Zählern auf dem dritten Rang.

Foto: PIXSELL