Mateo Kovacic fällt verletzungsbedingt zwei Monate aus

Bittere Nachrichten für die kroatische Nationalmannschaft und vor allem für Mateo Kovacic. Der 23-jährige Mittelfeldspieler hat sich gestern Abend im Champions League-Spiel zwischen Real Madrid und APOEL Nikosia einen Teilriss der langen Sehne an den rechten Adduktoren zugezogen und fällt damit zwei Monate aus. Damit verpasst Kovacic auch die letzten beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Finnland und die Ukraine.

Das Verletzungspech hat mal wieder einen kroatischen Nationalspieler heimgesucht, diesmal hat es Mateo Kovacic von Real Madrid erwischt. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler musste gestern Abend beim Champions League-Spiel der Königlichen gegen APOEL Nikosia bereits nach knapp einer halben Stunden verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Heute folgte nun die „offizielle“ Diagnose und diese fiel leider nicht gut aus. Wie Real auf bekannt gab, hat sich Kovacic einen Teilriss der langen Sehne an den rechten Adduktoren zugezogen. Der Kroate wird Real nach ersten Einschätzungen mindestens zwei Monate fehlen und nicht vor Ende November sein Comeback auf dem Platz feiern können.

Nicht nur für Madrid ist dieser Ausfall bitter, auch Kroatiens Nationaltrainer Ante Cacic wird für die letzten beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Finnland und die Ukraine Anfang Oktober somit auf Kovacic verzichten müssen. Der Vereinskollege von Luka Modric hatte sich zuletzt einen Stammplatz unter Cacic erkämpfte.

Foto: PIXSELL