Medien: Ivan Perisic forciert seinen Wechsel zu Manchester United

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge hat sich Ivan Perisic mit Manchester United über einen Wechsel in diesen Sommer verständigt. Darüber soll der kroatische Nationalspieler ein vorzeitige Vertragsverlängerung bei Inter Mailand abgelehnt haben.

Erst vor wenigen Tagen machten Meldungen die Runde, dass Inter Mailand Abstand nehmen würde von einem Perisic-Verkauf an Manchester United diesen Sommer. Nun forciert der 28-jährige Offensivspieler offensichtlich selbst seinen Transfer zu den Red Devils. Italienischen und englischen Medienberichten zu Folge hat sich Perisic mit United bereits über seinen persönlichen Rahmenbedingungen verständigt. Demnach soll der Kroate einen 4-Jahresvertrag erhalten und zukünftig 7 Millionen Euro jährlich verdienen. Nun fehlt nur noch die Einigung zwischen Inter und Manchester.

Der englische Traditionsverein hatte bisher 30 Millionen Euro für Perisic geboten. United spekulierte bis dato, dass Inter bis zum 1. Juli finanzielle Auflagen seitens der UEFA mit Blick auf das Financial Fairplay erfüllen musste. Doch die Italiener haben diese Hürde(n) bereits durch andere Spielerverkäufe gemeistert. Somit besteht aktuell kein Druck den kroatischen Nationalspieler zu verkaufen. Die Nerazzurri fordern angeblich eine Ablöse von mindestens 50 Millionen Euro für Perisic. Die Schmerzgrenze bei United liegt hingegen bei 45 Millionen Euro.

Verkompliziert wird die ganze Geschichte durch den neuen Inter-Coach Luciano Spalletti, der Perisic auf keinen Fall verlieren möchte. Diese wiederum möchte Inter verlassen und hat ein Angebot der Italiener zu einer vorzeitigen Vertragsverlängerung, mit besseren Konditionen, abgelehnt. Somit wird es auch in den kommenden Wochen sicherlich spannend bleiben in Sachen Perisic.

Foto: Agência Brasil / Wikipedia (CC BY 3.0 BR)

Schreibe einen Kommentar