WM-Playoffs 2018: Keine Gästefans! Weder in Zagreb noch in Piräus

Der kroatische und griechische Fußballverband haben sich darauf verständigt, dass keine Gästefans in den bevorstehenden WM-Playoffs in Zagreb und Piräus zugelassen werden. Dies hat der HNS heute offiziell bekannt gegeben. Als Grund wurden erhebliche Sicherheitsbedenken angeführt.

Bereits unmittelbar nach der Auslosung der WM-Playoffs 2018, als feststand, dass es zum Duell zwischen Kroatien und Griechenland kommen wird, gab es erste Gerüchte über eine mögliche Beschränkung der Gästefans für die jeweiligen Spiele in Zagreb und Piräus. Seit heute ist es nun offiziell. Wie der HNS bekannt gab, hat man sich zusammen mit dem Griechischen Fußballverband HFF und den jeweiligen Polizeibehörden darauf verständigt, dass keine Gästefans zu den beiden Playoffspielen zugelassen werden.

Als Grund für diese Entscheidung wurde (erhebliche) Sicherheitsbedenken angeführt. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Fan-Ausschreitungen zwischen kroatischen und griechischen Fans. Sowohl auf Vereins- als auch auf Nationalmannschaftsebene. Somit wird es keinen freien/offiziellen Verkauf von Gästefans-Ticket für das Hinspiel am 9. November in Zagreb und das Rückspiel am 12. November in Piräus geben.

Foto: PIXSELL