Zlatko Dalic gibt sein Aufgebot für die Länderspiele gegen Peru und Mexiko bekannt

Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalic hat sein vorläufiges Aufgebot für die ersten beiden Länderspiel in diesem Jahr gegen Peru (23. März) und Mexiko (27. März) bekannt gegeben. Insgesamt 29 Spieler hat der 51-jährige nominiert, unter diesen befindet sich mit Vedran Corluka auch ein Leistungsträger der Vatreni, der verletzungsbedingt seit über neun Monaten kein Spiel mehr für die Nationalmannschaft bestritten hat.

So langsam aber sicher wird es ernst in Sachen WM 2018. In 100 Tagen ist es soweit, dann beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Ende März wird die kroatische Nationalmannschaft ihr erste beiden WM-Testspiele in den USA absolvieren, am 23. März kommt es zum Duell gegen Peru und wenige Tage später am 27. März treffen due Vatreni auf Mexiko.

Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalic hat heute sein vorläufiges Aufgebot für die beiden ersten Länderspiele in 2018 bekannt gegeben. Insgesamt 29 Namen befinden sich auf der Liste, 23 werden letztendlich die Reise in die USA antreten dürfen.

Dalic: Peru und Mexiko werden uns zeigen wo wir stehen

Dalic und sein Co-Trainer Ivica Olic haben in den vergangenen Wochen eine regelrechte Tour durch ganz Europa gemacht und versucht so viele Nationalspieler wie irgendwie möglich live zu sehen und mit diesen zu sprechen: „Wir haben die Spieler in den vergangenen Wochen besucht, leider haben wir es nicht bei allen geschafft und leider haben derzeit nicht alle einen Stammplatz in ihren Vereinen. Wir haben jedoch noch drei Monate bis zur WM und es gibt noch einige Spiele bis zum Ende der Saison, wichtig wird es sein, dass wir zur WM in der richtigen Form sind. Entscheidend ist zudem, dass wir keine Verletzungssorgen haben und das wir komplett in die USA reisen können.“

Dalic hat sich auch zu den beiden bevorstehenden Spielen gegen Peru und Mexiko geäußert, die Begegnungen gegen die beiden WM-Teilnehmer werden zwei echte Härtetests für die Vatreni so Dalic: „Ich wollte bewusst gegen WM-Teilnehmer spielen und ich werde allen eine Chance geben sich zu zeigen. Wir können keine Glanzleistungen erwarten. Peru und Mexiko werden uns zeigen wo wir stehen. Auch wenn wir natürlich nicht verlieren möchte, steht das Ergebnis dabei nicht im Vordergrund.“

Wer Fussball Wetten auf diese beiden Spiele platzieren möchte, sollte sich in der Tat noch ein wenig Zeit lassen damit. Denn bis Ende März sind es noch knapp drei Wochen und bis dahin kann sich in Sachen Verletzungen und Form auf beiden Seiten noch einiges tun.

Corluka feiert sein Comeback, Vlasic, Benkovic und Caleta-Car spielen für die U21

Auf den ersten Blick hat Dalic keinerlei größeren Überraschungen in seinem Kader. Während die drei Nachwuchsspieler Vlasic, Benkovic und Caleta-Car für die U21 spielen werden, feiert mit Vedran Corluka ein Leistungsträger sein Comeback in der Nationalmannschaft. Der 32-jährige hat Ende des vergangenen Jahres nach einem Achillessehnenanriss sein Trainingscomeback gefeiert und hat in der laufenden Saison bis dato noch kein Spiel für seinen Klub Lokomotive Moskau absolviert. Dennoch setzt Dalic auf den Innenverteidiger: „Corluka ist bereit und ich brauche ihn, die Spieler brauchen ihn und Kroatien braucht ihn. Wir alle warten nur darauf, bis er wieder bei uns ist, auch wenn er derzeit nicht in Form sein kann. Er ist ein Leader dieser Mannschaft und als diesen müssen wir auf ihn warten und ihm eine Chance geben für ein Comeback. Er kann noch von großer Bedeutung für uns werden.“

Der gesamte kroatische Kader für die Spiele gegen Peru und Mexiko in der Übersicht

Tor: Subasic, L. Kalinic, Livakovic

Abwehr: Corluka, Vida, Strinic, Lovren, Vrsaljko, Pivaric, Jedvaj, Mitrovic, Leovac, Nizic

Mittelfeld: Modric, Rakitic, Kovacic, Badelj, Brozovic, Rog, Pasalić, Bradaric

Angriff: Mandzukic, Perisic, Kalinic, Kramaric, Pjaca, Cop, Rebic, Santini

Foto: CROPIX