Europa League-Qualifikation: Osijek feiert 2:0 Auswärtserfolg gegen Santa Coloma

Der NK Osijek hat einen guten Start in die Europa League-Saison 2017/18 hingelegt. Osijek feierte in der 1. Qualifikationsrunde einen 2:0-Hinspielerfolg gegen UE Santa Coloma aus Andorra. Benedikt Mioc und Andrej Lukic erzielten in der Schlussphase der Partie die beiden Tore.

16:3-Torschüsse, 61:39-Prozent Ballbesitz und 10:1-Ecken. Der NK Osijek hat das Hinspiel in der 1. Qualifikationsrunde in der UEFA Europa League gegen Santa Coloma in allen Belangen dominiert und dennoch musste das Team von Zoran Zekic bis zum Ende um den Sieg zittern. Benedikt Mioc und Andrej Lukic erlösten Osijek erst in den letzten  Minuten der Begegnung. Mioc brachte Osijek in der 79. Minute mit 1:0 in Front, als er nach einem verschossenen Elfmeter von Muzafer Ejupi am schnellsten reagierte und den Nachschuss zur längst überfälligen Führung verwandelte. In der 96. Minute war Innenverteidiger Andrej Lukic zur Stelle und erhöhte per Kopf auf 2:0. Dieser Treffer war zugleich der Schlusspunkt der Partie.

Die beiden Tore der Partie kann man sich hier nochmals in der Videozusammenfassung anschauen:

Mit dem 2:0-Auswärtserfolg hat sich Osijek eine sehr gute Ausgangssituation für das Rückspiel erkämpft. Dieses findet am kommenden Donnerstag, den 6. Juli im Gradski Vrt statt. Alles andere als ein Weiterkommen gegen den Außenseiter aus Andorra wäre eine herbe Enttäuschung. In der 2. Runde wartet mit dem FC Luzern dann eine deutlich stärkere Mannschaft auf den NK Osijek.

Schreibe einen Kommentar