Fünf kroatische Nationalspieler sind für die FIFA Weltauswahl 2018 nominiert

Der Fußball-Weltverband FIFA hat heute seine Kandidaten für die Weltauswahl 2018 veröffentlicht. Unter den 55 Namen befinden sich auch fünf kroatische Nationalspieler. Sime Vrsaljko, Dejan Lovren, Luka Modric, Ivan Rakitic und Mario Mandzukic haben alle samt die Chance Ende September in der sog. „FIFA FIFPro World 11“ gewählt zu werden.

Am 24. September finden in London die „The Best FIFA Football Awards“ statt. Wie jedes Jahr zeichnet der Fußball-Weltverband im Rahmen dieser Veranstaltung die besten Spieler aus, unter anderem den Welt-Fußballer des Jahres, ein Titel der dieses Jahr durchaus an Luka Modric gehen könnte. Doch der 33-jährige Mittelfeldspieler ist nicht der einzige Kroate, der in London zur Wahl steht, mit Sime Vrsaljko, Dejan Lovren, Ivan Rakitic und Mario Mandzukic haben neben Modric vier weitere Kroate die Chance in die FIFA Weltauswahl 2018 gewählt zu werden. Alle fünf stehen auf der sog. long list der FIFA, welche aus insgesamt 55 Namen besteht.

Luka Modric ist gesetzt, wer schafft noch den Sprung in die Weltauswahl 2018?

Im vergangenem Jahr schaffte Luka Modric, als einziger Kroate, bereits den Sprung in die FIFA Weltauswahl 2017 und auch in diesem Jahr dürfte kein Zweifel daran bestehen, dass Modric als CL-Sieger, Vizeweltmeister und Europas Fußballer des Jahres erneut Teil der Weltauswahl sein wird. Viel spannender ist die Frage ob neben Modric ein weiterer kroatischer Nationalspieler genügend Stimmen erhält?

Die Zusammensetzung der FIFA-Weltauswahl wird von den Spielern selbst entschieden, und zwar auf Grundlage der Stimmen von fast 25.000 Profi-Fussballern aus 65 Ländern. Die Spieler geben ihre Stimmen auf Grundlage der von den Akteuren im Zeitraum vom 3. Juli 2017 bis 15. Juli 2018 gezeigten Leistungen ab. Die Elf wird in einem 4-3-3-System aufgestellt.

Foto: PIXSELL