Kroatien spielt nur 1:1-Unentschieden gegen Finnland, den Vatreni droht das WM-Aus

Die kroatische Nationalmannschaft ist am 9. Spieltag der WM-Qualifikation 2018 nicht über ein mageres 1:1-Unentschieden gegen Außenseiter Finnland hinaus gekommen. Die Vatreni sind auf den zweiten Platz in der Gruppe I abgerutscht und die direkte Qualifikation für die WM-Endrunde in Russland ist in weite Ferne gerückt. Luka Modric & Co. droht sogar das WM-Aus.

Die Ausgangslage vor dem Spiel gegen Finnland war klar, mit einem Sieg bleibt Kroatien im Rennen um den ersten Platz in der Gruppe I und damit auch um ein direktes WM-Ticket. Nach dem gestrigen 1:1-Unentschieden gegen die Skandinavier hat sich nun jedoch „alles verändert“. Die Krise bei den Vatreni setzt sich weiter fort und dem Team von Ante Cacic droht in drei Tagen nun sogar das komplette WM-Aus im Falle einer Niederlage gegen die Ukraine.

Kroatien präsentierte sich gegen Finnland, wie zu erwarten war, zunächst als die spielbestimmende Mannschaft. Dennoch ging man erst in der 57. Minute durch Mario Mandzukic mit 1:0 in Führung. Kurioserweise verlor man nach dem Führungstreffer die Kontrolle über das Spiel und die Gäste aus Finnland erhöhten plötzlich den Druck. Kurz vor dem Ende der Partie belohnten sich die Skandinavier für einen couragierten Auftritt und glichen in der 90. Minute durch Pyry Soiri zum 1:1 aus.

Island schnappt sich die Tabellenführung

Durch den 3:0-Erfolg Islands gegen die Türkei hat Kroatien den ersten Platz in der Gruppe I verloren und kann diesen aus eigenen Kräften auch nicht mehr erreichen. Island hat nun 19 Punkte auf dem Konto und trifft am letzten Spieltag zuhause auf Tabellenschlusslicht Kosovo. Mit einem Sieg würde man sich direkte für die WM 2018 in Russland qualifizieren. Kroatien hingegen muss auswärts gegen die Ukraine ran. Beide Teams haben jeweils 17 Punkte, die Vatreni liegen aufgrund des besseren Torverhältnisses jedoch auf Rang 2. Somit würde Luka Modric & Co. bereits ein Unentschieden ausreichen um den Platz zu verteidigen und sich immerhin noch in die WM Play-offs zu retten. Im Falle einer Niederlage rutscht man auf Platz 3 ab und verpasst endgültig die WM-Teilnahme.

Foto: PIXSELL