WM-Qualifikation 2018: Marcelo Brozovic fällt gegen die Ukraine aus, auch der Einsatz von Mario Mandzukic ist fraglich

Bittere Nachrichten für die kroatische Nationalmannschaft. Marcelo Brozovic hat sich beim gestrigen 1:1-Unentschieden gegen Finnland verletzt und fällt für das entscheidende Spiel gegen die Ukraine am kommenden Montag aus. Auch hinter dem Einsatz von Mario Mandzukic steht ein Fragezeichen.

Das Verletzungspech bei der kroatischen Nationalmannschaft nimmt einfach kein Ende. Bereits vor dem Qualifikationsspiel gegen Finnland plagten sich die Vatreni mit zahlreichen Verletzungen herum und auch nach dem Spiel gegen die Skandinavier gibt es leider weitere Ausfälle zu vermelden. Wie der kroatische Fußballverband HNS bekannt gab, fällt Marcelo Borozovic für das entscheidende Spiel am kommenden Montag in Kiew gegen die Ukraine aus. Welche Verletzung sich der 24-jährige Mittelfeldspieler genau zugezogen hat ist nicht bekannt.

Neben Brozovic droht auch Stürmer Mario Mandzukic verletzt auszufallen. Ob der 31 Jahre alte Angreifer von Juventus Turin spielt oder nicht, wird sich aller Voraussicht nach erst kurz vor dem Spiel entscheiden. Auch der Einsatz von Abwehrspieler Dejan Lovren ist nach wie vor offen, der Innenverteidiger wurde aufgrund von Rückenschmerzen gegen Finnland geschont.

Mit Tin Jedvaj, Nikola Kalinic, Mateo Kovacic, Vedran Corluka und nun Marcelo Brozovic fehlen aktuell fünf „Stammspieler“. Es bleibt nur zu hoffen, dass Mandzukic und Lovren rechtzeitig fit werden.

Foto: PIXSELL