Luka Modric wurde in die FIFA Weltelf 2017 gewählt

Der kroatische Nationalspieler Luka Modric wurde gestern Abend in die FIFA Weltelf 2017 gewählt. Für den 32-jährigen Mittelfeldspieler ist es bereits die dritte Wahl in Folge in die sog. FIFA FIFPro World11.

Er hat es erneut geschafft! Luka Modric wurde gestern Abend in die FIFA Weltelf 2017 gewählt. Für den kroatischen Nationalspieler ist es bereits die dritte Berufung in Folge in die FIFA Weltauswahl.

Stimmberechtigt bei der Wahl des Fußball-Weltverbandes FIFA waren über 24.000 Spieler aus aller Welt. Angeführt wird die Auswahl von den Superstars Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar. Die Wahl wird seit 2005 von der Spielergewerkschaft FIFPro veranstaltet, insgesamt waren 55 Spieler nominiert.

Modric äußerte sich wie folgt zu der Auszeichnung: „Das war eine atemberaubende Saison für uns, wir hätten nicht mehr verlangen können. Wir haben zwei Titel gewonnen. Für mich war es die erste spanische Meisterschaft nach fünf Jahren bei Real und deshalb bin ich noch glücklicher.“

Der Kapitän der kroatische Nationalmannschaft äußerte sich zudem auch zu den bevorstehenden WM-Playoffs 2018 gegen Griechenland: „Wir können es nicht einfach, wir müssen es immer kompliziert machen. Wir sind dennoch selbstbewusst, auch wenn wir einen schweren Gegner erwischt haben. Wir glauben an unsere Stärken und haben in den vergangenen Jahren in den Playoffs immer gut gespielt. Ich hoffe wir können dies wiederholen, das wäre sehr wichtig für uns.“

Modric belegt Platz 6 bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres

Neben der FIFA Weltelf 2017 wurden gestern Abend in London zahlreiche weitere Titel vergeben, unter anderem auch die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres. Diese ging, erwartungsgemäß, an Cristiano Ronaldo. Der Portugiese sicherte insgesamt zum fünften Mal diesen Titel und zog damit mit seinem „Dauerrivalen“ Lionel Messi gleich.

Auch bei der Wahl zum Weltfußballer hat Modric ein beachtliches Ergebnis erzielt. Mit 115 Stimmen landete der Kroate auf dem 6. Rang und damit vor Spielern wie Harry Kane, Andres Iniesta, Paulo Dybala, Robert Lewandowski, Eden Hazard oder Luis Suarez. Stimmberechtigt waren neben den Spielführern der Nationalmannschaften, den Nationaltrainern und 200 ausgewählten Journalisten auch die Fans.

Die FIFA Weltelf 2017 im Überblick

Torwart: Gianluigi Buffon (Juventus Turin)
Abwehr: Dani Alves (Juventus Turin), Leonardo Bonucci (Juventus Turin/AC Mailand), Sergio Ramos, Marcelo (beide Real Madrid)
Mittelfeld: Toni Kroos, Luka Modric (beide Real Madrid), Andres Iniesta (FC Barcelona)
Sturm: Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Lionel Messi (FC Barcelona), Neymar (FC Barcelona/Juventus Turin)

Foto: Twitter