Mario Mandzukic trifft erneut und führt Juve zum 3:0-Sieg gegen Sampdoria Genua

Juventus Turin steht kurz vor dem Gewinn der italienischen Meisterschaft. Die alte Dame setzte sich am vergangenen Wochenende mit zu Hause mit 3:0 gegen Sampdoria Genua durch. Der kroatische Nationalspieler Mario Mandzukic brachte Juve mit dem 1:0 auf die Siegerstraße.

Bei Mario Mandzukic läuft es zur Zeit richtig gut, vergangene Woche traf der Kroate im CL-Duell gegen Real MAadrid und doppelt und scheiterte mit Juve nur knapp im Viertelfinale. Wenige Tage später konnte sich der 31-jährige erneut in die Torschützen-Liste in Turin eintragen. Beim gestrigen 3:0-Heimsieg von Juventus gegen Sampdoria Genua erzielte Manzdukic in der 45. Minute das 1:0 und brachte sein Team damit in Führung. Für den kroatischen Nationalspieler war es zwar erst das vierte Tor in der laufenden Saison, doch Mandzukic agiert in Turin schon seit geraumer Zeit nicht mehr als echter Mittelstürmer, sondern als offensiver Flügelspieler.

Benedikt Höwedes (60.) und Sami Khedira (75.) erzielte die beiden weiteren Treffer der Partie und sicherten ihrer Mannschaft damit die drei Punkte. Juve führt die Serie A nun mit 84 Punkten an und hat sechs Spieltage vor Ende der Saison sechs Punkte Vorsprung auf den SSC Neapel.

Foto: PIXSELL