WM-Playoffs 2018: Kroatien spielt 0:0-Unentschieden gegen Griechenland und löst das WM-Ticket!

Kroatien hat sich im Playoff-Rückspiel ein 0:0-Unentschieden gegen Griechenland erkämpft und sich damit für die WM 2018 in Russland qualifiziert! Die Vatreni haben in Piräus nichts mehr anbrennen lassen und souverän das Ergebnis aus dem Hinspiel verteidigt.

Es ist geschafft! Kroatien hat sich für die WM 2018 in Russland qualifiziert. Drei Tage nach dem famosen 4:1-Hinspiel-Erfolg von Zagreb, erkämpfte man sich im heutigen Rückspiel ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden gegen Griechenland. Für Kroatien ist es insgesamt die fünfte Teilnahme an einer WM-Endrunde.

Die knapp 30.000 Zuschauer im Georgios Karaiskakis Stadion erlebten eine nahezu höhepunktlose Partie (auf beiden Seiten). Während Griechenland nicht in der Lage war spielerisch vor das kroatische Tor zu kommen, war auch bei Luka Modric & Co. deutlich zu sehen und spüren, dass man mir „angezogener“ Handbremse agierte. Die beste Chance der Partie hatte Ivan Perisic in der 43. Minute als ein satter Distanzschuss aus rd. 25 Metern an den Pfosten klatschte.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel, mit vielen kleineren Fouls. Ein Spielrhythmus war nie wirklich vorhanden. Aus kroatischer Sicht lobenswert zu erwähnen ist die Tatsache, dass man Griechenland aus dem eigenem Strafraum komplett raus hielt. Die wenigen Flanken welche hereinkamen wurden souverän verteidigt. Am Ende blieb es beim torlosen 0:0-Unentschieden.

WM-Auslosung findet Anfang Dezember statt

Während die kroatischen Fans schon mal beginnen können ihre Reise kommenden Sommer nach Russland vorzubereiten, werden Zlatko Dalic und sein Team am 1. Dezember bei der WM-Auslosung erfahren auf wen man bei der WM-Endrunde trifft. Stand heute wäre Kroatien „nur“ im dritten Lostopf. Abhängig vom Ausgang der anderen Playoff-Partien könnten die Vatreni jedoch noch in den 2. Topf vorrücken.

Foto: SN