WM-Playoffs 2018: Kroatien – Griechenland im Livestream bei DAZN

Die kroatische Nationalmannschaft trifft heute Abend im Hinspiel der WM-Playoffs 2018 im heimischen Maksimir Stadion auf Griechenland. Mit einem Sieg würden die Vatreni einen großen Schritt in Richtung WM 2018 machen. Anpfiff der Partie ist um 20:45 Uhr in Zagreb. Das Spiel wird live bei DAZN im kostenpflichtigen Online Livestream übertragen.

Das Warten hat (endlich) ein Ende, heute Abend trifft die kroatische Nationalmannschaft im Hinspiel der WM-Playoffs 2018 im Maksimir Stadion auf Griechenland. Das Team von Zlatko Dalic möchte sich mit einem Sieg eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in drei Tagen in Piräus sichern.

Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalic plagt sich vor dem Spiel mit verletzungssorgen herum, unter anderem fällt Milan Badelj im zentralen Mittelfeld aus. Für den Profi vom AC Florenz dürfte Marcelo Brozovic in die Startelf rücken. Auch hinter dem Einsatz von Mario Mandzukic steht ein Fragezeichen. Der Stürmer hat in den vergangenen Tagen nur individuell trainiert, wer Mandzukic jedoch kennt, weiß dass dieser auf die Zähne beißen wird und mit hoher Wahrscheinlichkeit heute Abend von Anfang spielen möchte.

Dalic betonte auf der Abschluss-PK vor dem Spiel, dass es wichtig sein wird, dass Kroatien die Ruhe bewahrt und sich nicht vom ruppigen Spiel der Griechen anstecken lässt: „Das Hinspiel zu gewinnen, würde die Sache deutlich vereinfachen. Die Griechen werden sicherlich sehr defensiv auftreten, aber wir haben offensiv genug zu bieten. Es liegt nur an uns“ – genau wie neulich in der Ukraine.“ Es wird spannend zu sehen ob dies gelingt. Der Respekt vor Griechenland ist groß, dennoch betonte Dalic auch, dass es ausschließlich an Kroatien liegt ob man den Sprung nach Russland schafft oder nicht: „Bei allem Respekt gegenüber Griechenland, aber wir müssen uns mit unserer Qualität durchsetzen, es liegt in unseren Händen.“

Griechenland: Der kroatische Angstgegner?

Bereits unmittelbar nach der Auslosung kursierte das Wort „Angstgegner“ in der kroatischen Medienberichterstattung und mit Blick auf die direkte Bilanz zwischen den beiden Mannschaften wird schnell bewusst warum dem so ist. Sechsmal standen sich diese beiden Teams bisher gegenüber, lediglich ein Spiel davon konnten die Vatreni gewinnen. Zwei Spiele verlor man und drei Mal trennte man sich Unentschieden. Der letzte kroatische Erfolg liegt knapp 20 Jahre zurück, in der WM-Qualifikation 1998 setzte sich Kroatien damals in Griechenland mit 1:0 durch. Das letzte Duell zwischen den beiden Teams gab es in der EM-Qualifikation 2012, damals feierte der Europameister von 2004 einen 2:0-Heimerfolg.

Die voraussichtlichen Aufstellungen der beiden Mannschaften:

Kroatien: Subasic – Vrsaljko, Vida, Lovren, Strinic – Brozovic, Rakitic – Perisic, Modric, Kramaric – Mandzukic

Ausfälle: Kovacic, Corluka, Pjaca, Badelj (alle verletzt)

Griechenland: Karnezis – Tzavellas, Papadopoulus, Sokratis, Maniatis – Stafylidis, Tziolis, Samaris, Zeca – Fortounis – Mitroglou

Ausfälle: Donis, Mantalos (alle verletzt), Torosidis (fraglich), Manolas (FIFA-Sperre)

Anpfiff der Partie ist heute Abend um 20:45 Uhr in Zagreb. Der Streamingdienst DAZN wird die Begegnung (kostenpflichtig) live mit deutschen Kommentator übertragen. Einen kostenlosen Online Livestream findet man hier.